Kredite für Feuerwehrbeamte

Kreditantrag für Feuerwehrmann
Bild: © Jürgen Hüls – fotolia.com

Mitarbeiter der kommunalen Feuerwehr sind je nach Berufsgrad im mittleren bis höheren Beamtendienst beschäftigt. Das bedeutet, dass sie die Vorteile eines Beamtenkredits nutzen können, die Konditionen für Kredite günstiger sind und die Bewilligung einfacher ist.

In der Basis unterscheiden sich Kredite für Feuerwehrleute nicht vom klassischen Ratenkredit. Die Besonderheiten dieser Darlehen sind in den sehr günstigen Zinsen und den langen Laufzeiten begründet. Wer einen Kredit für Feuerwehrbeamte beantragen möchte, muss seinen Dienst im Beamtenstatus nachweisen. Im Anschluss erfolgt die Kreditvergabe schnell und stützt sich auf das sichere Einkommen, dass als Feuerwehrbeamter erzielt wird.

Kreditkonditionen für Feuerwehrbeamte im kommunalen Dienst

Beamtenkredite für die Feuerwehr werden ausschließlich für Antragsteller geboten, die durch ihren Dienst bei kommunalen Feuerwehren verbeamtet sind. Für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr gelten andere Konditionen und Voraussetzungen. Die Annahmekriterien schaffen optimale Voraussetzungen, Anschaffungen zu planen und dabei flexibel zu entscheiden. Durch den Beamtenstatus bei der Feuerwehr hat der Kreditgeber die Sicherheit, dass Arbeitslosigkeit und damit verbundene Tilgungsausfälle praktisch ausgeschlossen sind.

Auch über den Ruhestand hinaus sind Kredite für Feuerwehrleute möglich, was sich nicht zuletzt in der sicheren Pension nach Beendigung der Berufstätigkeit begründet.
Bei Beamtenkrediten sind die Zinsen besonders günstig und die Schufa nimmt keine primäre Bedeutung ein. Gerade bei Ratenkrediten bis zu 80.000 Euro und einer Laufzeit bis zu 180 Monaten erweisen sich die Konditionen als besonders vorteilhaft. Individuelle Absprachen sind bei Krediten für Feuerwehrbeamte ebenso möglich wie längere Laufzeiten oder die Erhöhung der Kreditsumme auf Basis der monatlich sicheren Einkünfte.

Erhalten freiwillige Feuerwehrleute günstige Kredite?

Die Freiwillige Feuerwehr ist ein Ehrenamt und damit keine berufliche Tätigkeit im Beamtenstatus. Dennoch profitieren auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von besonderen Kreditkonditionen. Die Verzinsung steht jedoch mit dem eigentlichen Beruf und dem dort erzielten Einkommen im Zusammenhang. Anders als beim Beamtenkredit orientiert sich das Darlehen näher an den Rahmenbedingungen, die für einen klassischen Ratenkredit gelten.

Bei der Kreditvergabe wird unterschieden, ob es sich um ein Darlehen für die Freiwillige Feuerwehr als ehrenamtliche Institution, oder um einen Privatkredit für ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr handelt. Darlehen für die Anschaffung von Fahrzeugen oder Ausrüstung sind besonders vergünstigt, so dass diese schnell und ohne unnötige Mehrkosten über ein spezielles Darlehen realisiert werden können. Was die Kreditvergabe des einzelnen Freiwilligen Feuerwehrmannes anbelangt, erfolgt die Bewilligung anhand einer Einkommens- und Bonitätsprüfung. Bei positiver Bonität profitieren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von günstigen Zinsen. Ein Beamtenkredit im klassischen Sinne ist allerdings nicht möglich. Für andere Beamtengruppen hingegen gibt es spezielle Kredite, wie den Soldatenkredit, Kredit für PolizistenAutokredit Beamte, Baufinanzierung Beamte, den Kredit für Lehrer oder den Kredit öffentlicher Dienst.

Welche Vorteile erhalten Feuerwehrbeamte bei der Kreditvergabe?

Der niedrige Zinssatz ist ein, aber nicht der einzige Vorteil. Kredite für verbeamtete Mitarbeiter der Feuerwehr zeichnen sich durch ihre schnelle Bewilligung, die einfach erfüllbaren Voraussetzungen und die besonderen Rahmenbedingungen aus. Auch im höheren Alter und mit baldiger Beendigung der beruflichen Laufbahn ist es für Feuerwehrbeamte möglich, Anschaffungen über einen speziellen Kredit zu tätigen und von ihrem Beamtenstatus zu profitieren.

Jede Laufbahn als Feuerwehrbeamter bringt mit sich, dass die Pension gesichert und in ihrer Höhe bekannt ist. Kreditgeber können sich auf diesem Weg über die Pensionshöhe absichern und müssen keine anderweitigen Sicherheiten verlangen. Das hat den Vorteil, dass sich Feuerwehrbeamte größere und kleinere Kredite schaffen und über einen längeren Zeitraum als andere Kreditnehmer tilgen können. Ein spürbarer, bereits bei der Beantragung erkennbarer Vorteil ist die Tatsache, dass der Kredit nach einem vereinfachten Annahmeverfahren vergeben und ohne strenge Bonitätsprüfung bewilligt wird. Auch Feuerwehrbeamte mit kleinen Einschränkungen in der Schufa sind bei der Kreditvergabe nicht ausgeschlossen, sondern können durch die gegebenen Voraussetzungen profitieren. Hier noch einmal die Vorteile in der Zusammenfassung:

  • schnelle Bewilligung
  • einfach erfüllbare Voraussetzungen
  • besondere Rahmenbedingungen
  • auch in hohem Alter und vor baldiger Beendigung der Berufslaufbahn möglich
  • Tilgung über einen längeren Zeitraum als andere Kreditnehmer
  • auch mit kleineren Schufa-Einschränkungen ist ein Kredit möglich

 

Gibt es spezielle Anbieter für Kredite für Feuerwehrmänner- oder Frauen?

Im Bereich Beamtenkredite gibt es eine Vielfalt an Angeboten. Neben Onlinekrediten und Bankkrediten klassischer Geldinstitute profitieren Feuerwehrbeamte davon, dass sie Darlehen bei verschiedenen Beamtenbanken, zum Beispiel der Allgemeinen Beamtenbank beantragen können. In diesem Fall vereinfacht sich der Ablauf deutlich, da die Kreditgeber auf die Voraussetzungen und Bedingungen für Feuerwehrbeamtenkredite eingestellt und in diesem Spezialgebiet tätig sind. Eine reine Bank, die ausschließlich Kredite an Feuerwehrbeamte vergibt, ist nicht bekannt. Generell können alle Beamtenbanken und weiteren Banken aufgesucht und mit einer Kreditanfrage bedacht werden. Ein Zinsvergleich in unserem Beamtenkredit Rechner lohnt sich in jedem Fall, da auch Beamtenbanken unterschiedliche Konditionen anbieten.

Je günstiger man den Sollzins und Effektivzins wählt, umso vorteilhafter gestalten sich die Gesamtkonditionen beim Kredit für Feuerwehrbeamte.
Da die längeren Laufzeiten direkt in den Konditionen eingespeist sind, muss eine Laufzeitverkürzung im Regelfall nicht für die Zinssenkung anberaumt werden. Feuerwehrbeamte genießen bei allen Kreditanbietern Vorteile und haben eine große Auswahl an Möglichkeiten, wenn es um Ratenkredite oder schnelle Sofortkredite für Beamte geht.

Besonderheiten beim Beamtenkredit mit Blick auf die Feuerwehr

Ein Nachweis über den Beamtenstatus und die Höhe der monatlichen Einkünfte werden gefordert. Dabei wird auch erfragt, ob es sich um eine untere, mittlere oder hohe Beamtenlaufbahn handelt und seit wie vielen Jahren der Antragsteller als Feuerwehrbeamter tätig ist. Eine Ablehnung der Anfrage ist praktisch ausgeschlossen, sofern es keine grundlegenden Negativkriterien gibt.

Zu den primären Besonderheiten aller Kredite für Feuerwehrbeamte zählen die im unteren Bereich angesiedelten Zinsen und die Flexibilität, die in der Tilgung angeboten wird. Im Verfahren der Beantragung werden weniger Unterlagen erfragt als bei klassischen Rahmenkrediten. Externe Sicherheiten oder Bürgschaften sind auch dann nicht notwendig, wenn der Feuerwehrbeamte Alleinantragsteller ist. Die Kreditsumme steht nicht direkt im Zusammenhang mit der Höhe der Einkünfte, da sich die Tilgung über einen langen Zeitraum strecken und so in kleinen monatlichen Raten über das Pensionsalter hinaus tilgen lässt.